Lächeln, Winken, Arschloch denken!!!

Manchmal ist es auch mal schön zu sehen, dass auch andere Probleme haben.

Nur leider sind das meistens dann solche wie "Angst vor der ersten Fahrstunde" oder "Streit mit den Eltern"... klar, sowas sind auch ernstzunehmende Probleme....

Allerdings fällt es mir schwer solche Probleme ernst zu nehmen, wenn ich keine Nacht mehr durchschlafe ohne Beruhigungsmittel und wenn ich jeden Tag eigentlich nur weinen will und mir keinen Fehltritt erlauben darf.

Was hätte ich denn davon, wenn ich jetzt nochmal versuche mich umzubringen, mich verletze oder abmagere? Das verbaut mir alles nur meine Zukunft, also muss ich es sein lassen. Zwar nicht die beste Motivation, aber es funktioniert. Weil an meiner Zukunft hänge ich sehr.

 Meine Zukunft nimmt Gestalt an, ganz egal wie viel Angst ich davor habe.... letzten Endes wähle ich aber meine Zukunft. Und das ist es was ich will.

Mein größter Traum ist genau die Zukunft, die mir auch irgendwo Angst macht. Aber es ist ja nicht wirklich die Zukunft, die mir Angst macht, sondern viel mehr der Weg dahin. Was ist wenn ich daran verzweifel? Dafür zu schwach bin?

Was dann?

8.12.12 12:35

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Liz / Website (9.12.12 23:42)
Du schaffst das, Süße!
"Keine Zukunft ohne Kampf" :-*
Und ich finde es sooo schön zu lesen, wie wichtig dir deine Zukunft ist!! <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen